Über mich


Schon als Kind war ich davon überzeugt, dass jeder Mensch etwas Gutes in sich hat. Natürlich habe ich im Leben auch enttäuschende Begegnungen erlebt. Und doch habe ich mich nicht unterkriegen lassen und begann mich tiefer mit den Zusammenhängen und Einflüssen auseinander zu setzen.

Ich wurde 1971 in Bern geboren. Über 20 Jahren arbeitete ich mit grosser Leidenschaft in der Reisebranche. Während einigen Jahren hatte ich intern die Möglichkeit neue Mitarbeiter, Quereinsteiger und Lehrlinge zu schulen, was mir grosse Freude bereitete.

Nach meiner Heirat und der Geburt unserer 2 Buben, widmete ich mich hauptsächlich der Familie. Nebenbei arbeitete ich teilweise und interessierte mich vertieft mit der Psychologie und meiner Persönlichkeitsentwicklung.

Besonders mit heranwachsenden Kindern begegne ich regelmässig Situationen, in denen ich an mir selber, an meinen Fähigkeiten, zuletzt sogar an allem zweifle. So erlebe ich auch im Alltag und bei der Arbeit Situationen die mich belasten, herausfordern und in «alte Fahrwasser zurückwerfen».

Natürlich gibt es Menschen, die wenig an sich selber zweifeln. Oder so tun als ob. Ich zähle mich nicht zu diesen. Auf der Suche nach Antworten habe ich unter anderem die Methode ILP, Integrierte Lösungsorientierte Psychologie, gefunden. Diese Methode leitet Erwachsene sowie Eltern und Kinder im gegenseitigen Austausch zu Erfahrungen und Einsichten, die weiter helfen, Sicherheit zu geben und zu tragen.

Ich habe mich mit dieser Methode vertraut gemacht und biete nun mit ILP und auf Grund meiner eigenen Erfahrungen gerne anderen Eltern und Kindern Unterstützung an.

Mein Ziel ist es, heranwachsende Menschen zu stärken

und sie auf Ihrem Weg zu Ihrem guten Vertrauen,

Ihrer Verantwortung zu sich selbst und

ihrer Selbsbeständigkeit zu begleiten.

Verantwortliches Selbstbewusstsein eben.

«Wer nicht an Wunder glaubt ist kein Realist.

Wir müssen wieder lernen zu zaubern,

Wunder zu bewirken»

Das Wunder liegt in mir selbst. Indem ich mich besser kennenlerne und verstehe, kann ich mich selbst sein. Für mein Tun, meine Entscheidungen und Handlungen stehe ich ein und gehe Veränderungen selbstbewusst an.

Seit ich weiss wer ich bin, wie ich mich im Kompetenzbereich zwischen Denken, Handeln und Fühlen bewege, kann ich Herausforderungen zielgerichtet angehen. Zudem weiss ich wie ich Probleme lösen kann und kann meine Kraft für anderes im Leben nutzen.